Offizielle Webseite der

SG Finnentrop/Bamenohl 12/27 e.V.

 

Kreispokal beim TuS Rhode verschoben

Aufgrund der aktuellen Corona Situation im Kreis Olpe, wurde das Spiel gegen den TuS Rhode (Krombacher-Kreispokal) auf Donnerstag, den 03.11.2020/ 19.00Uhr verlegt.

Spiel- und Trainingsbetrieb

Für die #bamenohlerjungs heißt es ab heute wieder: Fokus und Vorbereitung auf das nächste Spiel, denn der Trainingsbetrieb läuft wieder ganz normal.

Stehplatztribüne "steht"!

Nach exakt nur 4 Wochen konnte die neue Stehplatztribüne der SG auf der Wallseite fertiggestellt werden. "Feinarbeiten" finden in den kommenden Tagen statt. Wir bedanken uns für die schnelle Umsetzung bei: Lehnen GmbH & Co. Bauunternehmung KG

1:1 beim SV Schermbeck

Erster Punktgewinn in der Fremde.
Ingmar Klose hält Foulelfmeter

Phillip Hennes avanciert zum Matchwinner

420 Zuschauer sehen verrücktes Spiel am Bamenohler Schloss.
SC Paderborn am Ende nur noch mit 8 Feldspieler

LUCKY PUNCH

Last Minute Treffer vom Youngster Rafael Camprobin
SG holt Ihren zweiten Punkt gegen die Eintracht aus Rheine

previous arrow
next arrow
Slider

Sie befinden sich in der Kategorie:
News
Weitere News anzeigen Bitte warten.... Keine weiteren Inhalte vorhanden
  • Home
  • News
  • Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen...

Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen...

Wattenscheid.
Es sollte am heutigen Donnerstag keine Kaffeefahrt in die Lohrheide werden und Trainer Ralf Behle hatte auch nicht vor, dieses Spiel nur vom Namen "SG Wattenscheid 09" einfach so herzuschenken. "Wir wollen schauen was alles möglich ist und den Traditionsverein aus dem Ruhrpott die Punkte nicht auf dem Silbertablett servieren,“ hieß es vor dem Spiel. Man erhoffte sich also, da die SG Wattenscheid aktuell nur zwei Punkte nach 3 Spieltagen auf der "Haben Seite" hatte, einen Punktgewinn in der Fremde.

Ohne den langzeitverletzten Nicolas Herrmann, sowie Tobias Kleppel (Sehnenentzündung) und Steve Lang (Oberschenkel) musste Ralf Behle am 4 Spieltag seine Startelf erneut umformen. Wieder im Kader und auch in der Startelf Philipp Hennes, der bereits am letzten Spieltag nach seiner Verletzung gegen Preußen Münster ins kalte Wasser geworfen wurde. Auch Moritz Kümhof stand nach einer kurzen Pause wieder auf dem Rasen. Alexander Santana bekam den Vorzug vor Christopher Hennes, welcher erst einmal von der Bank zuschauen musste.

Pünktlich um 19Uhr pfiff der Unparteiische Cengiz Kabalakli die Partie vor knapp 700 Zuschauern in der Alt-Ehrwürdigen Lohrheide an.

Beim erwarteten schweren Auswärtsspiel gegen einer der an die TOP FÜNF gesetzten Vereine der Oberliga, konnte die SG von Anfang an gut mithalten. Es entwickelte sich ein rasantes Fußballspiel mit einer grandiosen Stadionatmosphäre. Hinten drin stand die SG sicher und Alexander Santana machte seine Sache im ersten Saisonspiel sehr gut. Er und der Abwehrverbund mit Lasse Strotmann, "Mo" Stange und Gordon Meyer ließen die SGW zwar bis zum 16er kommen, aber dann war Schluss. In der 25 Minute hielten sich die Fans der SG die Hände ungläubig über den Kopf, denn Rafael Camprobin hatte aus 10m frei vor dem Torwart, die Chance das erste Oberliga Tor für die SG zu erzielen. Der Ball strich aber einen guten Meter über den Kasten des sonst wenig geprüften Maurice Horn. 
Nach der Halbzeit war die Partie ausgeglichen und wieder kam die SG wie auch schon in den Spielen zuvor mit richtig Dampf aus der Kabine. Und auch im vierten Ligaspiel mussten wir feststellen, dass nur ein Fehler ausreicht um ein Spiel auf den Kopf zu stellen. Eine Flanke aus dem linken Halbfeld hinter die Abwehrkette der SG geschlagen, köpfte Felix Casalino am sonst sehr sicheren Ingmar Klose zum 1:0 für die Wattenscheider ein. 

Aber die SG ließ den Kopf nicht hängen und drückte auf den Ausgleich, den, unser Kapitän Ph. Hennes, nur eine Minute später auf dem Fuß hatte. Einen seiner berüchtigten Heber landete auf der Querlatte. Das hätte es sein müssen. Nach einer wilden Schlussphase mit einigen gelben Karten auf beiden Seiten, trennten sich die SG Wattenscheid mit 1:0 von der SG Finnbam. Die Leistung am heutigen Tag macht uns Mut und wir haben gesehen, dass wir nicht weit weg sind von den großen Namen, sagte Trainer Ralf Beile nach dem Spiel in der Pressekonferenz. Ein Unentschieden wäre das richtige Ergebnis gewesen. Wir waren nah dran.

SG Wattenscheid 09: Maurice Horn, Phil Britscho, Norman Jakubowski, Marvin Schurig, Tom Sindermann, Mike Lewicki (65. Fabian Kerellaj), Roman Zengin, Luca Hauswerth (83. Nils Hönicke), Tim Kaminski, Felix Casalino (73. Sebastian Kleine), Agon Arifi (77. Frederik Wiebel) - Trainer: Christian Britscho

SG Finnentrop-Bamenohl 12/27: Ingmar Klose, Alexander Santana, Lasse Strotmann, Florian Gräwe, Philip Fischer, Gordon Meyer (82. Christopher Hennes), Rafael Camprobin Corchero, Moritz Stange, Moritz Kümhof, Moritz Thöne (68. Hasan Dogrusöz), Phillip Hennes - Trainer: Ralf Behle

Schiedsrichter: Cengiz Kabalakli - Zuschauer: 670

Tore: 1:0 Felix Casalino (53.)

Bilder aus Wattenscheid:

https://www.sgfinnbam.de/media-shop/oberliga-westfalen-20-21/sg-wattenscheid-09-vs-sg

Auch die zweite Mannschaft verlor Ihr Heimspiel gegen Vatanspor Meggen mit 1:2.

Ein StarkerVerein

dank starker Unterstützer in der Region

UnserePremiumpartner und Offizeller Trikotsponsor

EuerEngagement

bringt UNS nach vorn!

Unsere PremiumXLSponsoren


Unsere PremiumLSponsoren

kurz und knapp

Die SG Finnentrop-Bamenohl gründete sich im Jahre 1972, als die beiden Traditionsvereine, der SuS Bamenohl 1912 und die Spvg. Finnentrop 1927, fusionierten. Das bedeutet, dass wir neben der über 100. jährigen Vereinsgeschichte auch gleichzeitig seit über 40 Jahren als SG Finnentrop/Bamenohl 12/27 e.V. aktiv sind.


SG Finnentrop/Bamenohl 12/27 e.V.
Im Ohl 9, 57413 Finnentrop
info@sgfinnbam.de
Postfach 211, 57402 Finnentrop
www.sgfinnbam.de
/sgfinnentropbamenohl
/sgfinnentropbamenohl

Erfolge

Feld-Kreispokal: 2009, 2010, 2011, 2019
Hallen-Kreispokalsieger: 2009, 2014, 2016, 2017, 2018
Feld Gemeindemeister: 1991, 1994, 1995, 1998, 1999, 2004, 2005, 2006, 2008, 2009, 2010, 2011, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019
Hallen-Gemeindemeister:2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019

Südwestfalen Award

Das Beste im Web - Südwestfalenaward Gewinner 

Wir nutzen Coockies


Wir nutzen Cookies auf unserer Website.
Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Das ist nun mal so!

.